Weißweine

Deutschland

2019er „Gaul’s Eleven“, Matthias Gaul, Pfalz

leichter Weißwein, in dem vor allem die Scheurebe den Ton angibt. Exotische Noten, duftig und blumig, prickelnd und lebendig mit dem Duft von Litschi, Pfirsich und schwarzen Johannis-beeren. Harmoniert besonders gut zu Ziegenkäse oder Currygerichten.
—28,00 €—

2020er Weißburgunder & Chardonnay, Thomas Hensel, Pfalz

Thomas Hensel gehört zu den Spitzenwinzern in der Pfalz und ist trotz seines Erfolgs bodenständig geblieben. Diese Cuvée zeigt typisch florale und frische Noten vom Weißburgunder und wird dabei durch die Opulenz und Exotik vom Chardonnay wunderbar ergänzt.
—28,00 €—

2020er Grauburgunder, Eckehart Gröhl, Rheinhessen

Ein vielseitiger und zugänglicher Klassiker vom Burgunderspezialisten Eckehart Gröhl, der über hervorragende Lagen im rheinhessischen Hügelland und an der Rheinfront rund um die Gemeinde Dalheim verfügt.
—26,00 €—

2020er Sauvignon Blanc, Weingut Hirschhof, Rheinhessen

Die Heimat der Rebsorte Sauvignon Blanc ist das französische Loiretal; Sancerre und Pouilly-Fumé sind die berühmten Herkunftsgebiete. Seit einigen Jahren gibt es aber auch von deutschen Winzern zunehmend Top-Qualitäten, die in der Fachpresse hoch bewertet werden. Der Hirschhof Sauvignon Blanc überzeugt mit einer kristallklaren Frucht und einer belebenden Frische. Er vereint typische Aromen von Stachelbeere, Cassis, Hollunder und geschnittenem Gras.
—26,00 €—

2019er GutsSilvaner, Weingut am Stein, Franken

Die Muschelkalkböden aus besten Würzburger Lagen prägen den mineralischen und eleganten Charakter dieses geradlinigen Gewächses der sympathischen Winzerfamilie Knoll. Ein betont trockener Wein für Puristen, hervorragend zum Pulpo, zu Thunfisch oder zur Seezunge.
—35,00 €—

2019er Riesling Kabinett feinherb, Peter Regnery, Mosel

Ein klassischer Moselriesling mit der einzigartigen Leichtigkeit und Mineralität aus den Schiefer-Steillagen. In der Nase typische Noten von exotischen Früchten. Zeigt dabei eine schöne Balance zwischen Säure und Süße und wirkt sehr animierend. Unsere besondere Empfehlung zu pikanteren Speisen.
—25,00 €—

2018er Schloss Riesling, Maximin Grünhäuser, Ruwer

Grundlage des Weltrufs der „Grünhäuser“ Weine sind die erstklassigen, arrondierten Weinberge im Ruwertal mit den bekannten Lagenamen: Abtsberg, Herrenberg und Bruderberg. Der Dreiklang von Schieferboden, Klima und idealer Topografie, verbunden mit einem Weinbau im Einklang mit der Natur und dem schonendem Ausbau im Keller, lässt tiefgründige, komplexe und sehr langlebige Weine entstehen, deren Charakter in der Welt hoch geachtet wird.
—37,00 €—

2015er Riesling „Geheimrat J“, Weingut Wegeler, Rheingau

Abgefüllt in der historischen Rheingauer Schlegelflasche wird diese Cuvée aus den besten „Erste-Gewächs“-Lagen des Weinguts komponiert. Ein gehaltvoller Riesling mit Kultcharakter!
—49,00 €—

Österreich

2020er Grüner Veltliner „Federspiel“, Domäne Wachau, Wachau

Das kleine Anbaugebiet Wachau gehört mit seinen steinigen Steillagen entlang der Donau zu den besten Anbaugebieten in Österreich. Die regionale Bezeichnung „Federspiel“ gilt für trockene, mittelgewichtige und elegante Gewächse. Dieser würzige und frische Veltliner passt hervorragend zu unserem Wiener Kalbschnitzel.
—34,00 €—

Frankreich

2019er Sancerre, Domaine de Saint Pierre, Loire

Der wohl berühmteste Sauvignon Blanc in Frankreich stammt von einem kreidehaltigen Felsgestein rund um die Gemeinde Sancerre. Bruno und Thierry Prieur gehören zu den Winzern, bei denen naturnaher Weinbau keine Marketingstrategie ist, sondern ihre Terroirverbundenheit ausdrückt.
—42,00 €—

2018er Chablis, Domaine Thierry Hamelin, Burgund

Glänzend gelbe Farbe mit Grünschimmer. Im Bukett eher zurückhaltend, zeigt sich dieser komplexe Chardonnay trocken und mineralisch. Im Abgang hat er eine schöne Länge. Der Winzer Thierry Hamelin baut diesen Wein traditionell im großen Holzfass aus. Der Klassiker zur Fischküche.
—42,00 €—

Italien

2020er „La Segreta“ il Bianco, Planeta, Sizilien

Der Spitzenerzeuger Planeta kreiert diesen außergewöhnlichen Blend aus den südländischen Rebsorten Grecanico, Chardonnay, Viognier und Fiano.
—32,00 €—

2020er Lugana, Tenuta Roveglia, Lombardei

Der Traditionsbetrieb Roveglia liegt als einer der wenigen inmitten der ursprünglichen „Premier Cru“-Zone des kleinen Anbaugebiets am Gardasee. Die einheimische Rebsorte Trebbiano di Lugana bringt einen wunderbar weichen und filigranen Weißwein mit großer Finesse hervor.
—35,00 €—

Übersee

2019er Chardonnay „Reserva Especial“, Santa Rita, Chile

Zartes Gelb leuchtet im Glas, ein klassischer Chardonnay mit einem ausgeprägten und klaren Fruchtspiel. Eignet sich gut als Begleiter zu Pastagerichten, Geflügel oder Salaten.
—29,00 €—

2020er Chenin Blanc, Simonsig Estate, Südafrika

Das Weingut Simonsig verfügt über herausragende Lagen am Fuß des Simonsberg in Stellenbosch. Der Chenin Blanc besticht durch exotische Noten und einen schönen Schmelz – eine besondere Versuchung zu Curry, Lamm und Ziegenkäse.
—34,00 €—

Roséweine

2020er Cirò Rosé „Mabilia“, Cantine Ippolito, Kalabrien

Mediterranes Lebensgefühl vermittelt dieser elegante und vielschichtige Rosé, welcher aus der kalabrischen Rebsorte Gaglioppo gekeltert wurde.
—32,00 €—

2020er „Bone Dry“ Rosé, Reichsrat von Buhl, Pfalz

Ein Rosé für Puristen und Burgunderliebhaber – trotz seiner trockenen Art sehr harmonisch mit typischen Noten von Himbeeren und reifen Kirschen.
—27,00 €—

Seehund

Rotweine

Deutschland

2016er Blauer Spätburgunder, Weingut Knipser, Pfalz

Offenbart im Glas einen großzügigen Duft von Cassis, Himbeeren und schwarzen Früchten, ein sehr ausgewogener Pinot Noir mit einem weichen Finale und mittlerer Länge.
—36,00 €—

2018er „Hensel und Gretel“ Cuvée, Pfalz

Ein Gemeinschaftsprojekt der beiden Kultwinzer Thomas Hensel und Markus Schneider. Cabernet Sauvignon und Saint Laurent bilden die Basis für diesen tiefdunklen und zugänglichen Rotwein.
—38,00 €—

Frankreich

2018er Merlot, Domaine de Valensac, Pays d`Oc IGP, Südfrankreich

Ein klassischer und geradliniger Merlot, samtig und vollfruchtig mit einer moderaten Säure.
—26,00 €—

2016er Château Pierrail, Bordeaux Supérieur

Ein Erlebnis für Freunde von kraftvollen Gewächsen! Tiefdunkel und konzentriert präsentiert sich diese Cuvée aus 85% Merlot und 10% Cabernet Franc und 5% Cabernet Sauvignon. Am Gaumen zeigt er eine harmonische Barriquenote mit einem langen und angenehmen Nachhall.
—40,00 €—

2015er Le Différent de Ferrand, Saint Emilion Grand Cru

Großartiger Wein aus Merlot mit einem kleinen Anteil Cabernet Franc Trauben in der Cuvée. Traditioneller Ausbau im Barrique (ca. 18-24 Monate), zeigt mit seinen seidenweichen Tanninen eine schöne Trinkreife.
—49,00 €—

2015er Château Prieuré-Lichine, 4.Cru Classé, Margaux

Kraft und Eleganz zeichnen die Weine aus der weltberühmten Appellation Margaux aus. Ein herausragendes Gewächs für Bordeaux-Liebhaber aus einem großen Jahrgang.
—89,00 €—

Italien

2019er Primitivo di Manduria, Surani, Apulien

Ein „Schmeichler“ mit einer schönen Konzentration und Frucht, macht auf Anhieb Freude. Die Familie Pasqua verfügt mit dem Weingut Surani über beste Lagen rund um die Gemeinde Manduria in Süditalien.
—28,00 €—

2019er Rosso di Montalcino, il Poggione, Toskana

Dieser reinsortige Sangiovese stammt aus den berühmten Lagen um die Gemeinde Montalcino in der südlichen Toskana. Sicherlich nicht „everybody´s darling“, denn aufgrund seiner betont trockenen Art ein Wein mit Charakter. Wir empfehlen diesen Klassiker zu kraftvollen Fleischgerichten oder Pasta.
—42,00 €—

2015er Barolo, Mauro Molino, Piemont

Komplex und schwer – das sind die typischen Attribute für einen guten Barolo – der reinsortige Nebbiolo von Mauro Molino überzeugt mit einem langen Finale.
—65,00 €—

Spanien

2017er Ramon Bilbao Crianza, Rioja

Geringe Erträge und bestes, handgelesenes Erntegut entsprechen dem Qualitätsdenken von Ramón Bilbao. Die Bodega hat sich im Laufe der Jahrzehnte einen sehr guten Ruf in Nordspanien erarbeitet. Die Crianza ist ein feinwürziger Rotwein aus der Rebsorte Tempranillo mit der typischen Holzfassnote.
—28,00 €—

2018er Tinto Pesquera Crianza, Ribera del Duero

Die Winzerpersönlichkeit Alejandro Fernandez hat mit diesem Klassiker maßgeblich zum Ruhm der spanischen Weine beigetragen. Der „Pesquera“ vereint Kraft und Finesse in beeindruckender Weise.
—49,00 €—

Übersee

2017er Shiraz-Merlot-Cabernet, Muratie Estate, Südafrika

Die Familie Melck aus Stellenbosch zeichnet sich für diesen beliebten Blend verantwortlich, ein tiefdunkler und konzentrierter Rotwein aus der Kapregion.
—34,00 €—

2019er Malbec Barrel Selection, Bodegas Salentein, Argentinien

Die anspruchsvolle Malbec-Traube findet im Valle de Uco (Mendoza) am Fuße der Anden auf 1100 Metern Höhe perfekte Wachstumsbedingungen. Die warmen Tage und kühlen Nächte gewährleisten, dass die Trauben voll ausreifen und dabei eine enorme Fruchtigkeit und Saftigkeit entwickeln können. Ein besonderer Genuss zum Rinderfilet.
—44,00 €—

Schaumweine

Prosecco Frizzante „Villa Teresa“

0,75l
—33,00 €—

Gröhl Jahrgangssekt trocken

0,75l
—33,00 €—

Riesling Brut, Reichsrat von Buhl, Pfalz

0,75l
—45,00 €—

Crémant de Loire „Etienne“, Bouvet-Ladubay

0,75l
—45,00 €—

Schloss Vaux RosÉ Brut, Rheingau

0,75l
—45,00 €—

Ferrari Maximum Brut, Trentodoc

0,75l
—60,00 €—

Fisch

Champagner

Taittinger Brut Réserve

0,75l
—65,00 €—

Ruinart Brut Rosé

0,75l
—89,00 €—

Pierre Gimonnet 1. Cru Brut

0,375l
—37,00 €—

Qualle